Überflutungen nach Starkregen

Datum: 15. August 2022 um 17:16
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 4 Stunden 14 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Samtgemeinde Salzhausen
Einsatzleiter: GBM Jörn Petersen
Mannschaftsstärke: 11
Fahrzeuge: TSF-W, MTW
Weitere Kräfte: FF Eyendorf, FF Garlstorf, FF Garstedt, FF Lübberstedt, FF Putensen, FF Salzhausen, FF Tangendorf, FF Toppenstedt, FF Vierhöfen, FF Wulfsen, Versorgungszug FF LK Harburg


Einsatzbericht:

Am Montag kam es in der Gemeinde Salzhausen zu massiven Überflutungen nach einem Starkregenereignis. Bis zu 70 l/m² Regen waren binnen weniger Minuten vor allem in Salzhausen, Gödenstorf und Oelstorf heruntergegangen und sorgten für zahlreiche vollgelaufene Keller und überflutete Straßen. Im Zuge dieser Einsätze wurden wir mit sämtlichen Feuerwehren der Samtgemeinde alarmiert und arbeiteten gemeinsam bis zu 50 Einsätze ab.

Wir fuhren zunächst nach Salzhausen in den Lerchenweg, anschließend gab es zwei Einsatzstellen in Gödenstorf zu bewältigen. Hinter der Bahn und Am Rissloh waren Keller vollgelaufen. Bei einem weiteren Einsatz in Oelstorf, eine überflutete Straße, brauchten wir nicht mehr tätig werden. Abschließend ging es wieder nach Salzhausen in die Lüneburger Straße. Dort war ein Mehrfamilienhaus massiv betroffen, sodass neben uns auch die Wehren Tangendorf und Garstedt tätig wurden.

Nach getaner Arbeit gab es für die eingesetzten Kräfte eine Stärkung im Feuerwehrhaus Salzhausen, vorbereitet vom Versorgungszug der Landkreisfeuerwehr.