Personensuche

Datum: 30. September 2022 um 22:30
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 2 Stunden 45 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Oelstorf, Zum Döhren
Einsatzleiter: GBM Jörn Petersen
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: TSF-W, MTW
Weitere Kräfte: FF Eyendorf, FF Garlstorf, FF Lübberstedt, FF Putensen, FF Salzhausen, FF Tangendorf, FF Toppenstedt, FF Vierhöfen, FF Wulfsen, Garstedt ELW, Hanstedt Drohne


Einsatzbericht:

Gegen 22:30 Uhr erfolgte zunächst der Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Gödenstorf/Oelstorf, nachdem eine 78-jährige Oelstorferin von ihrem Nachmittagsspaziergang nicht zurück gekehrt war und erste Suchmaßnahmen der Polizei erfolglos geblieben waren.

Nach einer ersten Lagebesprechung veranlasste Gemeindebrandmeister Jörn Petersen zunächst die Nachalarmierung der Wehren Eyendorf, Garlstorf, Lübberstedt, Putensen, Salzhausen, Tangendorf und Toppenstedt sowie des Einsatzleitwagens (ELW) der FF Garstedt. Bereits vor Ort war die Suchhundestaffel der Johanniter-Unfallhilfe (JUH), die mit ihren Mantrailer-Hunden die Spur der Vermissten ab der Wohnadresse aufnahm.

Die Wehren teilten sich in zwei Abschnitte auf. Während ein Teil die südlich der Hauptstraße gelegenen Wohnstraßen absuchte, machten sich der andere Teil daran, die nördlich angrenzenden Straßen und vor allem das ausgedehnte Waldgebiet abzusuchen. Im weiteren Verlauf ließ die Einsatzleitung die Wehren Vierhöfen und Wulfsen sowie die Drohnengruppe der FF Hanstedt nachalarmieren, sodass das Suchgebiet im Wald noch weiter ausgedehnt werden konnte.Auch ein Rettungswagen des Rettungsdienstes des Landkreises Harburg wurde zur Einsatzstelle beordert.

Gegen 01:15 Uhr konnte die Seniorin etwa vier Kilometer von Oelstorf entfernt im Wald in der Gemarkung Toppenstedt von einem Suchtrupp der Feuerwehr aufgefunden werden. Eine erste Sichtung durch die Rettungsdienstmitarbeiter ergab, dass sie unverletzt geblieben war und nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Insgesamt waren fast 170 Einsatzkräfte von Feuerwehr, JUH und Polizei im Einsatz. Sie wurden nach Einsatzende am Feuerwehrhaus der FF Gödenstorf/Oelstorf vom Verpflegungszug der Kreisfeuerwehrbereitschaft mit warmen Getränken und heißen Würstchen versorgt.

Text: Mathias Wille, GPW Salzhausen

You are currently viewing Personensuche