31.01.2018 Bernd Keller ist Ehrenortsbrandmeister

« Zurück zur Übersicht

Im letzten Jahr endete für unsere Feuerwehr Gödenstorf/Oelstorf eine Ära. Bernd Keller, der seit 19 Jahren die Feuerwehr als Ortsbrandmeister leitete, gab sein Amt aus privaten Gründen an seinen Nachfolger Thorsten Schöttner ab. Viele der heutigen Kameraden haben ihre gesamte Dienstzeit mit Bernd als Leiter der Feuerwehr verbracht und seine ruhige, besonnene und vor allem gerechte Art zu führen, ist bei allen Kameraden höchst geschätzt und stets gelobt.

Bei der letzten Jahreshauptversammlung im Februar 2017 war dann Schluss. Zeit, ein bisschen auf Bernds Historie in unserer Feuerwehr zu blicken.

Bernd Keller fing nicht erst im Jahr 1998, als er Ortsbrandmeister wurde, an, in unserer Feuerwehr zu wirken, sondern viel eher. Bereits 1991 wurde er Gruppenführer unserer Feuerwehr und schon in dieser Zeit brachte er sich außerordentlich ein. Unter anderem war er maßgeblich beteiligt an der Beschaffung des neuen Einsatzfahrzeugs, bei der die Planungen schon seit 1996 in vollem Gange waren. Im Jahre 1997 wurde Bernd Keller dann für kurze Zeit stellvertretender Ortsbrandmeister, im Dezember 1998 konnte er das Fahrzeug schließlich als neuer Ortsbrandmeister in Empfang nehmen.

In seiner Amtszeit leitete Bernd Keller 38 Versammlungen der Wehr, hatte mit der Feuerwehr 50 Brandeinsätze, 82 technische Hilfeleistungseinsätze und 15 Alarmübungen zu absolvieren und führte zudem durch zahlreiche Veranstaltungen. So gab es Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr, ab 2001 bis in die heutige Zeit jedes Jahr einen Laternenumzug, seit 2006 Public Viewing zu Fußballgroßveranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Landeskirchlichen Gemeinschaft, zwei Feuerwehrbälle, Nikolaus- und Weinfeste, zahlreiche Grillvergnügen an der Köhlerhütte sowie einen Kameradschaftsabend.

Auch in Sachen Förderung der Wehr war Bernd Keller immer besonders engagiert. Er gehörte am 25.09.2000 zu den Mitgründern des Fördervereins und in seiner Amtszeit konnten im Folgenden zahlreiche Beschaffungen getätigt werden. So wurde 2001 das erste Mannschaftstransportfahrzeug gekauft, zwei Jahre später hierfür ein Anbau an das Gerätehaus geschaffen und 2010 eben dieses Fahrzeug durch ein deutlich moderneres Modell ersetzt.

Auf Gemeindeebene betätigt sich Bernd Keller seit nunmehr vierzehn Jahren als stellvertretender Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Salzhausen und hatte auch in dieser Funktion schon viele Aufgaben zu bewältigen. In diesem Jahr wird er auch hier Platz für einen neuen Amtsträger machen.

Aufgrund all dieser außerordentlichen Verdienste rund um die Feuerwehr wurde Bernd Keller im vergangenen Jahr von Gemeindebrandmeister Jörn Petersen zum Ehrenortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Gödenstorf/Oelstorf, Samtgemeinde Salzhausen ernannt.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Bernd. Wir hoffen, du bleibst uns noch zahlreiche Jahre als Mitglied unserer Feuerwehr erhalten.


Bilder